Die sozialrechtliche Ausbildung

5. März 2021
Junge Studentin lesend in einer Bibliothek

Foto von Eliott Reyna/Unsplash

Wo kann man Sozialrecht studieren? Welche Gesetze und Verordnungen gelten dazu in den Bundesländern? Was muss verbessert werden? Wofür setzt sich das Netzwerk Sozialrecht bei der Ausbildung ein? Welche beruflichen Möglichkeiten haben Sozialrechtler?

An über 20 Hochschulen in Deutschland gibt es Studienangebote zum Sozialrecht. Doch trotz seiner großen gesamtgesellschaftlichen Bedeutung steht das Sozialrecht bei der juristischen Ausbildung im Schatten. Es zählt nicht zu den Pflichtfächern und es droht eine weitere Abwertung der sozialrechtlichen Ausbildung. Hier werden Hintergründe dazu erläutert und es geht um eine zentrale Forderung des Netzwerkes, das Sozialrecht gemäß seiner Bedeutung zu stärken.


Beiträge und Dokumente zum Thema

Netzwerk verlangt Gesetzesänderungen zur Jurist*innenausbildung
von Bertold Brücher und Hans Nakielski

Antworten aus der Politik zu den Schreiben des Netzwerkes vom Februar 2021
von Bertold Brücher und Hans Nakielski

Sozialrecht in der juristischen Ausbildung stärken!
Statement des Netzwerkes Sozialrecht zur Fortentwicklung des juristischen Studiums

Für die Zukunft des Sozialrechts
Brief des Netzwerkes Sozialrecht an die Justizminister der Länder

Antworten der Justizministerien auf das Schreiben des Netzwerks Sozialrecht
zusammengestellt von Bertold Brücher

Wo kann man Sozialrecht studieren?
zusammengestellt von Bertold Brücher

Rechtsgrundlagen zur Juristenausbildung in den Bundesländern
zusammengestellt von Bertold Brücher