Hinweise

26. Colloquium für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Arbeits- und Sozialrecht am 1. und 2. Februar 2024

Veranstalter: Hugo Sinzheimer Institut für Arbeits- und Sozialrecht (HSI) der Hans-Böckler-Stiftung
Tagungsort: Bundessozialgericht in Kassel
Anmeldeschluss: 17. Dezember 2023

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Doktorand:innen, Habilitand:innen und wissenschaftliche Mitarbeiter:innen im Bereich des Arbeits- und Sozialrechts. Auch 2024 haben Nachwuchswissenschaftler:innen im Arbeits- und Sozialrecht wieder die Gelegenheit, ihre Forschungs- bzw. Doktor- oder Habilitationsarbeiten vorzustellen und mit Richter:innen der höchsten Instanz und weiteren interessierten Vertreter:innen aus Wissenschaft und Praxis – aber auch untereinander – zu diskutieren.

Aufgrund begrenzter Kapazitäten wird die verbindliche Teilnahmebestätigung erst einige Tage nach dem Anmeldeschluss versandt. Die Teilnahmebestätigung wird weitere Informationen zur Übernachtung enthalten, deren Kosten von der Hans-Böckler-Stiftung übernommen werden. Reisekosten sind nicht erstattungsfähig.

Weitere Infos sowie das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.


Kindergrundsicherung und Familienleistungen
20. Kölner Sozialrechtstag am 20. Februar 2024

Veranstalter: Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht der Universität Köln (IDEAS)
Tagungsort: Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1, 50668 Köln
Anmeldeschluss: 26. Januar 2024

Die Tagung beschäftigt sich mit der geplanten Kindergrundsicherung, Sozialleistungen für Kinder und Familien, Familienleistungen im Europäischen Sozialrecht und Schnittstellen von Familien- und Sozialrecht. Angekündigt ist u.a. Bundesfamilienministerin Lisa Paus.

Weitere Infos sowie das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.


14. Hans-Böckler-Forum zum Arbeits- und Sozialrecht am 22. Und 23. Februar 2024

Veranstalter: Hugo Sinzheimer Institut für Arbeits- und Sozialrecht (HSI) der Hans-Böckler-Stiftung
Tagungsort: Maritim proArte Hotel, Friedrichstr. 151, 10117 Berlin
Anmeldeschluss: 1. Februar 2024 für die Präsenzteilnahme

Das Forum nimmt die Entwicklungen im europäischen und deutschen Arbeits- und Sozialrecht in den Blick. Die Fachveranstaltung bietet eine Plattform, um über drängende und praktisch relevante Rechtsfragen, die aktuelle Rechtsentwicklung, interdisziplinäre Forschungsergebnisse und Reformbedarfe in den Austausch zu treten und miteinander zu diskutieren.

Namhafte Referierende aus der Wissenschaft, Rechtsprechung und der betrieblichen Praxis haben ihre Teilnahme zugesagt. U. a. wird sich Dr. Miriam Meßling, Richterin am Bundesverfassungsgericht, mit dem Thema „Arbeits- und Sozialrecht im Spiegel des Verfassungsrechts“ befassen. In den beiden sozialrechtlichen Foren geht es um „Existenzsicherungsrecht: Gegenwart und Zukunft“ sowie um „Sozialrecht und Gute Arbeit: Zugänglichkeit und Tarifbindung“

Das Hans-Böckler-Forum findet als Präsenzveranstaltung statt. Teile des Programmes können auch über einen Livestream verfolgt werden.

Weitere Infos sowie das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.


Junge Tagung Sozialrecht

Liebe Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler,

wir freuen uns, die erste Junge Tagung Sozialrecht anzukündigen, die am
26.3. und 27.3.2024
in den Räumlichkeiten des GKV-Spitzenverbands,
Reinhardtstraße 28, 10117 Berlin
stattfinden wird.

Diese Tagung soll den wissenschaftlichen Nachwuchs im Bereich des Sozialrechts zusammenbringen und die Vernetzung unter den DoktorandInnen und
HabilitandInnen fördern.

Weitere Informationen findet Ihr hier.


Kalenderblatt

Foto von Charles Deluvio/Unsplash

Veranstaltungen im Rückblick

Im Rückblick bieten wir kurze Zusammenfassungen der vergangenen Veranstaltungen des Netzwerks Sozialrecht an.