Der Weg vom Bett zum Homeoffice-Arbeitsplatz – gesetzlich unfallversichert?

Was ist im Homeoffice über die gesetzliche Unfallversicherung nun versichert? Mit dem Inkrafttreten des Betriebsrätemodernisierungsgesetzes ist der Unfallversicherungsschutz bei „mobiler Arbeit“ – und hierzu zählt das Arbeiten im Homeoffice –  seit Juni 2021 dem Schutz im Betrieb und in den Verwaltungen gleichgesetzt.

Aber was ist mit Unfällen aus der Zeit `davor´? Das Bundessozialgericht hat einen wahrscheinlich gar nicht so ungewöhnlichen, gleichwohl vom Sachverhalt her spektakulär klingenden, Fall aus der Zeit `davor´ zugunsten des Homeoffice-Arbeitenden entschieden. Näheres dazu ist hier nachzulesen.